Das macht Mut!

(Leserbrief HSt)

Dem Kommentar von Valerie Blass muss man uneingeschränkt zustimmen! Gerne ergänze ich ihn mit meinen Gedanken: Die aus Berlin, mit „k“ in der Mitte sagt, Bürger*innen bleibt zu Hause! Der vom HNer Rathaus mit „g“ in der Mitte sagt, kommt am Wochenende auf den Kiliansplatz, 94.000 Tulpen bewundern! Das hilft, Depressionen und Stress zu Hause aus dem Weg zu gehen! Ein aufmerksamer Beobachter, der meist am Seiteneingang der Kilianskirche sitzt, berichtet, dass die behördlichen Vorgaben kaum eingehalten werden und die Polizei fährt gut geschützt in ihren Streifenwagen am Rande vorbei ohne was zu tun! Übrigens, auf dem Kiliansplatz wird die Tulpenschau zur vordergründigen Volksbelustigung oder -beruhigung durch eine Behörde veranstaltet, in den beiden Kirchen St. Peter & Paul und St. Kilian finden durch behördliche Untersagung keine trostspendenden Veranstaltungen statt; vielleicht wäre manchem durch ein Wort zu Glaube, Liebe und Hoffnung mehr geholfen als durch 94.000 Tulpen! Wer weiß?

Peter Senghas, Heilbronn

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s